Entwicklungsfortschritt

Allgemeines

Die Frage nach dem Entwicklungsfortschritt führt automatisch zur Frage nach einem Release-Zeitpunkt. Wir setzen uns kein Datum, das haben wir schon deutlich gemacht. Aber wir setzen uns durchaus Entwicklungs-Ziele, die wir bis dahin erreicht haben wollen.


LOTUS wird vollständig und inklusive der Engine von uns selbst entwickelt. Die Gründe dafür sind vielfältig und hauptsächlich interner Natur. Aber ein paar dieser Gründe sind auch für Euch interessant: Wir können so zum Beispiel das offene System (die Möglichkeiten, Karten, Objekte und Fahrzeuge mit LOTUS zu erstellen und zu importieren) bis ins letzte Detail ausreizen oder auch eine Fahrzeugphysik implementieren, die allerhöchsten Ansprüchen genügt.


Der Preis dafür ist eine lange Entwicklungszeit und ein vielleicht etwas längerer Weg bis zu den Grafikeffekten, die Ihr Euch wünscht... :)


Auf dem folgenden Bild seht Ihr den Stand der Entwicklung November 2015. LOTUS war zu diesem Zeitpunkt etwas mehr als ein Jahr in Entwicklung. Fertiggestellt waren die Basis der Dateiverwaltung und des Karten-Editors, die Anbindung an Steam, die Kernelemente der GUI und der Grafik-Engine.



Heute, im April 2017, sind wir zum Glück darüber weit hinaus! :)

Modularer Aufbau

LOTUS unterteilt sich in einen Kernel, die Module und die Tools.


Der Kernel enthält die Grafik- und Sound-Engine, die Dateiverwaltung, die Umgebungsphysik (Wetter, Astronomie, ...), die KI für Fußgänger und Verkehr, Fahrplan- und Umlauf-Manager und vieles mehr. Die Module bringen dann spezifische Implementierungen mit, wie zum Beispiel die genaue Fahrzeugphysik, an die das Script-System, mit dem Fahrzeuge zum Leben erweckt werden, andocken kann, damit sich die Fahrzeuge bei Beschleunigung, Bremsen oder dem Überfahren einer Weiche oder von Kopfsteinpflaster real verhalten.


Die Tools sind eigenständige Programme, die dem Erstellen von neuem Content dienen. Content ist alles, was von uns und von den Spielern zu LOTUS hinzugefügt werden kann. Wir benutzen die Tools selbst, um unseren sogenannten Standard-Content, den jede LOTUS-Installation kennt und mitbringt, zu erstellen und haben zusätzlich anspruchsvolle, begabte und begnadete Content-Entwickler im Team, die die Grenzen der Tools ausreizen und damit ihre umfangreichen eigenen Vorstellungen umsetzen.

Ausgewählte Ziele

Im Folgenden sollen einige Großziele und ihr Fortschritt dokumentiert werden. Dabei wird unterschieden zwischen derzeit in Entwicklung, bereits fertiggestellt und noch nicht implementiert. Nicht berücksichtigt werden dabei die Suche nach Fehlern, Feinjustierung sowie jene Features, die wir aktuell noch nicht preisgeben möchten. Hier ist also noch Raum für einige geplante Überraschungen... :)

Stand: April 2017.

LOTUS Kernel

  • Grafik-Engine
    • Terrain- und Oberflächen-Darstellung
    • Fahrzeuge-, Gebäude- und sonstige Szenerie-Darstellung
    • GUI
    • Grafik-Effekte, wie dynamischer Lichteinfall, Schatten und Glanz, Blend-Effekte, Normal-/Bump-Maps
  • Sound-Engine
  • Dateiverwaltung
  • Umgebungsphysik
    • Tag-Nacht-Zyklus
    • Wetter
    • Jahreszeiten
  • KI
    • Fußgänger
    • Straßenverkehr
    • Fahrplanmäßiger Verkehr
    • Fahrgast-Interaktionen
  • Fahrplan- und Umlauf-Manager
  • Script-Engine
  • Plugin-Schnittstelle

Module

  • Rails of LOTUS (Bahn-Modul)
    • Schienen-Physik
    • Kupplungs- und Zugverhalten
    • Weichen und Signale
  • Streets of LOTUS (Bus-Modul)
    • "Reifen-Physik"
    • Gelenk-Physik

Tools

  • Map-Editor
    • Kartenbau
    • Fahr- und Umlaufplanung
  • Content-Tool (Import und Konfiguration von...)
    • Fahrzeugen und Szenerieobjekten
    • Sounds
    • Scripts
    • Language-Dateien

Content

Der mitgelieferte Standard-Content ist stark Berlin-bezogen. Da LOTUS dafür gemacht und gedacht ist, jedermanns Lieblings-Content zu erstellen und bereitzustellen, wird sich der Umfang an gebotenen Möglichkeiten schon bald rasant erweitern.

  • Karte
    • Bus: Linie 100 in Berlin
    • Straßenbahn: Linie M1 in Berlin
    • U-Bahn: Linien U2 und U7 in Berlin
    • S-Bahn: Linie S5 in Berlin
  • Fahrzeuge
    • Bus: MAN Lion's City Doppeldecker
    • Straßenbahn: GT6N
    • U-Bahn: Kleinprofil-Baureihe A3 und Großprofil-Baureihe F
    • S-Bahn: DB-Baureihe 481
  • Sonstiges
    • Fahrgäste/Fußgänger
      • Modelle
      • Animationen
      • Sprache
    • Andere Verkehrsteilnehmer (KI-Fahrzeuge)
    • Generische Szenerie-Objekte