Blog-Artikel

    Es ist vollbracht, die erste Woche in schwülwarmer bis brüllender Hitze ... Halt, juckt nicht, fahre ja klimatisiert ^^.

    Ereignisreich, mit vielen "AHA!"-Effekten. Und der Trend mit dem "in´s kalte Wasser werfen" ist eine Lernmethode, die in diesem Bereich sehr erfolgreich sein kann.

    Ist man in der vergangenen Woche am ersten Tag Simulator gefahren, ging es am Montag mit dem "Dienstwagen" (ein Zweirichtungs-Fahrzeug vom Typ "rnv6", welches nur für die Fahrschule oder Schulungsfahrten genutzt wird, da dieser beim Alstom/Bombardier einem Unwetter zum Opfer gefallen (= abgesoffen) und abgeschrieben wurde. Die rnv hat diesen daher für einen "Appel & Ei" erhalten. Im Bild steht er in der Mittagspause sonnengeschützt in der Wendeanlage am Mannheimer Hauptbahnhof)

    nicht nur auf Erkundungstour, Nein, man fing am Montag gleich mal mit Fahren an (nach 2 Stunden Theorie, hauptsächlich die Signale SH und ST sowie als Hausaufgabe alle Haltestellen der Linie 2). Zum Kennenlernen befuhr man am

    Weiterlesen


    Echt früh, bei meinem bisherigen Arbeitgeber tanzte ich immer gegen 7:45 - 8:00 Uhr an, aber nichts, an was man sich nicht gewöhnen kann. Bis jetzt also kein Beinbruch ...

    Sympathisch mein Fahrlehrer, der auf meiner Wellenlänge liegt: nach der ersten Begrüßung und Eigenvorstellung aller 7 Teilnehmer seine erste Anweisung "Wir fangen Montag um 8:00 Uhr an, 7:00 Uhr ist nicht meine Zeit" ^^


    Und dann ging´s schon los: nach Erhalt der "Informations- und Schulungsbroschüre" :giggle:sowie den eigenen Schlüsseln (Funktionen kriegen wir noch mitgeteilt)

    wurden schon die ersten Signale aus den Kategorien "F" (Fahrsignal), "A" (Abfertigungssignal), "G" (Geschwindigkeitssignal), "St" (Schaltsignal) und "Sh" (Schutzsignal) geschult. Mithilfe von interaktiven Whiteboards erfolgte sogleich die Abfrage, was nicht allzu schwierig war, wenn man sich damit einigermaßen auskennt. Schwierig wird es nur, die Abkürzungen zu erlernen, da über Betriebsfunk nur mit diesen gearbeitet werden soll. Die Mitteilung

    Weiterlesen

    Hallo ihr Lieben,


    nun ist es bald soweit. LOTUS steht in den Startlöchern und ermöglicht völlig neue Wege. Insbesondere ist hier symbolisch gesehen der Schienenweg gemeint, denn das Medium Straßenbahn wird mit Leben gefüllt. Mit dem GT6N hält eine middle-sized, normalspurige Niederflurtram moderner Bauart erstmals mit einer sehr exakten physikalischen Umsetzung Einzug in eine Berufssimulation gehobenen Standards. Zusammen mit den LOTUS-Tools (Content-Tool und Map Editor) erhaltet ihr neue Instrumente und Opportunitäten an die Hand, mit denen ihr auch Ideen und Projekte umsetzen könnt, die mit den bisherigen Softwaresimulationen nicht bestreitbar waren.



    Das gesamte LOTUS-Team, alle AddOn-Entwickler, Team-Mitglieder, Mediatoren und wir Moderatoren wünschen euch viel Spaß mit LOTUS und vor allem eine hohe Langzeitmotivation über das Jahr 2025 hinaus mit allen LOTUS-Modulen und AddOns, die im hochkomplexen LOTUS-Simulator entstehen werden. :):thumbsup::busleft::tram::subway:


    Liebe Grüße

    Berlin&Brandenburg

    Weiterlesen