Schiffsunfall in Blankenese

Moin zusammen! :)


Erinnert Ihr Euch noch an den Artikel vom Elb-Racing? (Klick)


Exakt dieses Fährschiff wurde gestern am Anleger von Blankenese liegend von einem Container-Riesen plattgedrückt. Stand heute ist wohl doch kein Ruder am Frachter ausgefallen, sondern es war wohl Sturm. Dieser hat den Container-Riesen an den Anleger gedrückt, das hat wiederum Anleger beschädigt und insbesondere das Schiff stark deformiert.


Der Anleger (mitsamt Restaurants) ist erstmal geschlossen, bis sichergestellt ist, dass die Beschädigungen keine Gefahr mehr darstellen. Für die Fähre muss erstmal geprüft werden, ob sie überhaupt noch restauriert werden kann oder doch zu stark beschädigt wurde.


Verletzt wurde niemand, denn - wie auch bei meinem Ausflug damals - waren keine Fahrgäste weiter an Board, nur die drei Besatzungsmitglieder stehen unter Schock.


Ein paar Bilder und auch ein Video, wie der Containerriese gerade den Anleger gestreift hat, gibt es hier.


Zum Glück ist der Fall - abgesehen vom Sachschaden - glimpflich ausgegangen, nicht auszudenken, wenn der Frachter den Anleger mitsamt Fähre etwa versenkt hätte. :!


Die Fährverbindung soll wohl mit einem Ersatzschiff bedient werden, wie dabei aber zeitnah der gesperrte Anleger Blankenese bedient werden soll, ist fraglich.


Schade um das kleine hübsche Schiff. In der letzten Woche Freitag bin ich noch (ebenso ohne anderweitige Fahrgäste) damit gefahren und nun ist es wohl hinüber.


Hier und da hört man, dass diese Fährverbindung mangels Rentabilität sowieso mittelfristig eingestellt werden soll (am Wochenende ist die Auslastung sehr gering, zu Pendelzeiten weiß ich es nicht), insofern bleibt abzuwarten, ob die beschädigte Infrastruktur die Einstellung beschleunigen wird. Immerhin wäre es das Aus für Hamburgs älteste ÖPNV-Verbindung