Raildriver Desktop

  • Hallo,


    also ich versuche schon ein Weilchen eine Alternative zum Raildriver Cab zu finden, leider aber ohne Erfolg.

    Kennt wer eine gute Zug/Tram/etc. Alternative zum Raildriver Controller?

    Ich hab das Gefühl, dass die Hebel zu dicht aneinander und etwas klein sind. An die Personen, die einen im Besitz haben, was meint ihr?

    Mir schlägt der hohe Preis schon sehr in die Magengrube, aber eh klar, wenn sie die Einzigen sind, die so einen Controller vertreiben.Leider ist der Controller fast überall bei €190,- bis €220,- . Kennt wer ein Shop, der ihn günstiger verkauft?


    Danke

  • Kannst dir ja einen eigenen Basteln, aus orginalen Tram-Teilen ;) wenn nicht, dann kann ich leider auch nicht weiterhelfen, hab selber nichts besseres gefunden :(

    Und wegen den Preisen, ab und zu kannst du ja die im Angebot finden

    Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat -> (:thumbsup:)

    :L:eitstelle|:O:mnibus|:T:ram|:U:Bahn|:S:Bahn

  • So viel konnte ich in den letzten Jahren nicht recherchieren als das ich eine Möglichkeit gefunden hätte legal an Orginalteile aus Schienenfahrzeugen zu kommen...

    Wenn du eine Möglichkeit kennst kannst du uns diese ja mitteilen.

  • Also wenn eine Tram ausgeschlachtet wird, dann kann man schon öfter Teile kaufen (Legal ;)). Oder vielleicht dich bei Verkehrsbetrieben umhören, ob die noch Teile rumliegen haben, die keine Verwendung mehr haben ?/

    Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat -> (:thumbsup:)

    :L:eitstelle|:O:mnibus|:T:ram|:U:Bahn|:S:Bahn

  • Also ich benutze ganz gern das Saitek Side Panel. Das ist zwar eigentlich fuer den Farm Simulator gedacht, funktioniert aber ganz hervorragend im LOTUS, wird auch direkt erkannt. Joystick fuer Fahrtrichtung und Leistung, und jede Menge Buttons fuer Funktionen. Zusammen mit Lenkrad auch hervorragend fuer Busbetrieb geeignet. Ausserdem sehr kompakt am Tisch und auch fuer viele Andere Games hervorragend geeignet (Sailaway, OMSI 2, Train Simulator, ETS2, ATS, und mehr).

  • Ich habe mir vor ein paar Tagen den Flight Hotas X zugelegt.

    Ich finde ihn grandios, der Schubregler (Sollwertgeber) besitzt eine Nullstellung in der Mitte und ein paar Knöpfe für Funktionen wie z.B. Glocke, Sanden und Schienenbremse sind auch dran.

    den Rest mache ich über die Tastatur (Türen, Blinker etc.)

    Ist ja im realen Leben auch meistens auf dem Armaturenbrett verbaut.

  • Ich habe mir vor ein paar Tagen den Flight Hotas X zugelegt.

    Ich finde ihn grandios, der Schubregler (Sollwertgeber) besitzt eine Nullstellung in der Mitte und ein paar Knöpfe für Funktionen wie z.B. Glocke, Sanden und Schienenbremse sind auch dran.

    den Rest mache ich über die Tastatur (Türen, Blinker etc.)

    Ist ja im realen Leben auch meistens auf dem Armaturenbrett verbaut.

    vieleicht sollte ich doch meinen alten x52 wieder zum leben erwecken ;-) ?

    LG RSTLNO1/Marcel


    :manocornuta: Nobody is Perfect.... :whoknowsm:

    TEAM "Freeware AddOn-Leipzig":tram: (in Arbeit:perform::refresh:) :L::O::T:IE :manocornuta:

  • Rotbart an das Saitek/Logitech Side Panel hab ich auch schon gedacht, nicht jetzt expliziet für die Tram, aber so finde ich es auch interessant. Aber dann doch eher zusätzlich und nicht als einzigen Controller.

    Alper einen eigenen Controller zu basteln ist sicher eine Möglichkeit, aber keine die für mich interessant ist.


    Es gibt immer wieder mal einen Flomarkt der Verkehrsbetriebe (bei uns sind es halt die WienerLinien), ich denke auch wenn man will, kommt man an original Teile, vl. halt nicht immer sofort!

  • Ich wünschte die Leipziger Verkehrsbetriebe wären so drauf. Hier kommt man wirklich nur über umwege an irgendetwas und auch nur wenn man viel Glück hat. Lieber wird verschrottet als es an Sammler/"Freaks"/Interessenten abzugeben, außer man kauft gleich die Ganze Bahn und soviel Platz hab ich dann doch nicht ;).

  • Mich wundert es das für die (nicht all zu kleine) ÖPNV Spieler gruppe kein Controller entwickelt wurde...

    Konkrete Ideen hätte ich schon, nur was soll mal als Normalsterblicher der Keine Fräse und Spritzgussmaschine hat ausrichten?


    Meine Idee sähe wie folgt aus:


    Man hat ein Gehäuse aus Kunststoff in dem Batterien und Funk sitzen.

    Der Hebel ist im Gehäuse befestigt und kann je nach belieben,

    mit zwei Federn in die Mitte, nach Vorne, nach Hinten oder gar nicht "zentriert" werden.

    Das Gehäuse ist unten und an den Seiten mit Magneten versehen, so kann man mehrere Hebel aufeinander, aneinander und am Tisch befestigen. Es gibt die Möglichkeit in der Laufschiene des Hebels "Schwerpunkte" in form von Stiften einzubauen. So kann man z.b. den Wiederstand zur Notbremsstellung simulieren. Die Hebelstange selbst hat ein Innengewinde, in das man 2 verschiedene Aufsätze einschrauben kann. Einen Kugelgriff und einen breiten Griff wie man ihn bei Bremsen in Lokomotiven und Steuerwagen findet.


    Technisch ist ein solcher Hebel bestimmt umsetzbar, das größte Problem sehe ich in dem Magneten welche die Elektronik stören könnten...

    Nur kann ich als nicht Firma so etwas nicht Qualitativ herstellen, weil mir das Werkzeug fehlt.

    Aber vielleicht ist das ja etwas für Oriolus?;)

  • Man findet doch bestimmt wine Firma, die sowas auf Anfrage produzieren kann :) einfach ein bisschen suchen und dann kann man die natürlich auch weiterverkaufen ;)

    Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat -> (:thumbsup:)

    :L:eitstelle|:O:mnibus|:T:ram|:U:Bahn|:S:Bahn

  • Da ist dann das Geld der Problemfaktor...

    Die Frage ist auch ob das wirklich jemand haben will, nur weil ich es für sinnvoll und Multifunktional halte heißt das nicht das andere es auch so sehen.

    Zumal ich kein so optimaler Firmengründer wäre.^^

  • Ja, war auch nur ein “extreme“ Möglichkeit ;)

    Vielleicht findet sich daran interesse und eine Person, die Kontakte hat und das auch produzieren kann ^^

    Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat -> (:thumbsup:)

    :L:eitstelle|:O:mnibus|:T:ram|:U:Bahn|:S:Bahn

  • Vielleicht, aber wir haben da schon eigene Ideen, die vorher erstmal scheitern müssen :P

    Sollte das vl bedeuten, ich soll mit dem Kauf eines Peripheriégerät warten?




    Wenn das echt passieren sollte, dann sollte auch hochwertiges Material verwendet werden. Da bin ich auch bereit, einen etwas höheren Preis zu verkraften.

    Einmal editiert, zuletzt von Swizzero () aus folgendem Grund: Ergänzung