LOTUS Patchnotes :)

  • 1.EA.037a


    - Simulation: Für Fehler von Gonzo weitere Logfile-Einträge eingefügt


    - ContentTool - FIS-Tools: Funktionen zum Kopieren und Invertieren von Routen eingefügt, außerdem ein Zähler für die Haltestellen einer Route


    - Content - GT6N: Gebackene Innenbeleuchtungs-Schatten nun auch im C- und B-Teil

  • 1.EA.038


    - Simulation: Änderung des Sichten-Durchschaltens in der Fahrersicht: Mit Pfeil-auf und Pfeil-ab kann man nun direkt in die Hauptsicht des vorderen oder hinteren Fahrerarbeitsplatzes wechseln (inkl. Reset der Sicht). Dafür bleibt man aber beim Durchschalten der Sichten immer am aktuellen Fahrerarbeitsplatz!

    - Simulation: Für Fehler von Gonzo weitere Logfile-Einträge eingefügt


    - ContentTool: "Unabhängige Sounds" eingefügt, d.h. Sounds, die per ContentID "direkt" geladen werden können; mit denen können insbesondere Ansagen u.Ä. realisiert werden.

    - ContentTool: Funktion zur Ermittelung der Anzahl der Routen einer bestimmten Linie: function PIS_LineRouteCount(self: integer; line: integer): integer;

    - ContentTool: Mit der neuen Funktion function PIS_GetStationCode(self: integer; stationmainlistindex: integer): integer; kann nun bei vorliegendem Station-Index auch der Station-Code geholt werden


    - Content - Diorama-FIS: Weitere Haltestellen und Routen zu Demonstrationszwecken eingefügt

    - Content - Diorama: Weitere Haltestellen eingefügt, damit man mehr Spaß beim Benutzen der neuen Routen hat

    - Content - GT6N: Haltestellen-Ansagen eingebaut

    - Content - GT6N: Antriebsgeräusche auch im B-Wagen

    - Content - GT6N: Es wird nun ein Integer-Broadcast "GEN"/"MAINSWITCH" gesendet, wenn der Richtungswender in die oder aus der "0"-Position geschaltet wird. (0 = 0, 1 = I, V, R)

    - Content - GT6N - Bugfix: Innenanzeigen konnten nicht das erste Ziel anzeigen

  • 1.EA.039


    - Simulation: Routen können ingame nachgeschlagen werden

    - Simulation: In der Auswahl der FIS-Gruppe werden nun die Klarnamen und nicht mehr die Dateinamen aufgelistet (dafür müssen die FIS-Gruppen aber mindestens einmal gespeichert und gepackt werden).

    - Simulation: FIS-Datei wird im Singleplayer nun korrekt vorgewählt (unabhängig von der Version der FIS-Datei)

    - Simulation: Simulation beginnt erst nach vollständigem Laden der Szenerie (wenn der Ladebildschirm verschwindet).

    - Simulation: Fahrzeuglänge wird jetzt in der Fahrzeugauswahl angezeigt - nur bei Fahrzeugen, die seit April neu gespeichert wurden

    - Simulation: Die Option Terrainauflösung steht jetzt standardmäßig auf einem niedrigen Wert, um anderen Problemen vorzubeugen. Wer hin und wieder Grafikprobleme hat (schwarze Texturen, weiße Screenshots, Optionsmenü stürzt ab), kann diesen Regler manuell auf den niedrigsten Wert stellen und schauen, ob sich etwas bessert. Die Terrainauflösung wird erst wichtig, wenn man in hohen Bergen unterwegs ist.

    - Simulation: Vorbereitung Multiplayer-Betatest inbegriffen :)


    - ContentTool: Umsortieren von Routen möglich

    - ContentTool: Script-Funktionen für FIS hinzugefügt:

    - function PIS_GetRouteLine(self: integer; routeindex: integer): integer;

    - function PIS_GetRouteCode(self: integer; routeindex: integer): integer;


    - MapEditor: Die Mittellinie von Referenzlinien, Trassierungselementen, Splines und Gleisen können aus dem MapEditor heraus in eine x3d-Datei exportiert werden (z.B. als Schablone für komplexere Gebäude)


    - Content - GT6N - Bugfix: Haltestangen und Entwerter im A-Teil bewegen sich wieder mit dem A-Teil mit

    - Content - GT6N: Antriebselektronik-Sounds justiert

    - Content - GT6N: Faltenbälge werden nun auch von innen beleuchtet

    - Content: Tools von Rolf aktualisiert (Konstruktionsschablone)

    - Content: Blindenleitstreifen von Rolf hinzugefügt

  • 1.EA.040


    Mit diesem Patch gibt es erstmalig die Möglichkeit, mittels Sendern am Fahrzeug und Sensoren am Boden Weichen zu stellen und gegen weitere Stellversuche zu blockieren.



    Das neue Feature-Paket ist hier seitens des MapEditors dokumentiert und hier die Anwendung für Fahrzeug-Scripter.


    Spielen könnt Ihr mit der Weichen-Vorwahl gern bereits jetzt auf der Diorama-Karte.

    • Tails und gt670dn haben hier im Blog ausführlich die Benutzung und Hintergründe beschrieben
    • In Kurzfassung:
      • Die Richtungsvorwahl erfolgt mittels der Pfeiltasten auf dem IBIS im GT6N
      • Ein Sensor im Boden ist mit einer Tafel ("W") in der Oberleitung markiert - wird diese Stelle überfahren, muss der Pfeil auf dem IBIS bereits gedrückt worden sein
      • Die Weiche stellt sich nur, wenn nicht bereits eine andere Fahrstraße das Stellen der Weichen blockiert
      • Die Benutzung des Weicheneisens (G / Shift+G) hebt die Fahrstraße NICHT auf
      • Eine Fahrstraße wird gelöscht, indem die Bahn mit dem Sensor über eine weitere, "Lösch"-Bake am Ende der Fahrstraße fährt
      • Erst dann kann ein nachfolgender Zug die Weichen wieder elektrisch per Stellbefehl am IBIS stellen


    Der derzeitige Funktionsumfang stellt das absolute Grundgerüst des ganzen Komplexes dar. Weitere Funktionen, Spezialitäten und so weiter werden folgen! Gern sind dazu auch Eure Informationen willkommen. :)


    Weitere Patchnotes:

    - Simulator: Wir arbeiten sehr viel am Multiplayer! :)


    - MapEditor: Mittels Rechtsklick/Kontextmenü kann bei Objekten mit Script die "Initialize"-Prozedur (erneut) aufgerufen werden

    - MapEditor: Bildliche Darstellung des Fahrstraßenausschlusses


    - Content - IBIS: Wenn das IBIS nach der Selbsthaltung wieder aktiv wird, dann sendet es erneut Ziel, Sonderzeichen und Linie

    - Content: Yufas Container wurde geupdated, Informationen zum Inhalt erfahrt Ihr in seinem Thread

  • 1.EA.041


    Im Gegensatz zu den bisher noch recht eingeschränkten Möglichkeiten der Weichen- und Fahrstraßensteuerung, kommen mit diesem Patch nun gleich mehrere neue Features hinzu:

    - Bisher musste ein Abschalt-Trigger platziert werden. Dies ist nun nicht mehr nötig, da nun die Belegung von Gleisen geprüft werden kann (Voraussetzung ist aber das erneute "Importieren" der Gleise in den Fahrstraßeneinstellungen). Vorteil der Belegt-Prüfung ist, dass die Fahrstraße erst aufgelöst wird, wenn auch der letzte Fahrzeugteil (egal, was das ist) die markierten Gleise verlässt. Abschalt-Trigger werden aber weiterhin unterstützt.

    - Weichensignale können auf Wunsch auch dauerhaft leuchten, sodass stets der Zustand der Weichen angezeigt wird (das funktioniert aber dennoch nur, wenn entsprechende Fahrstraßen eingerichtet wurden. "Nur so" funktionieren die Weichensignale trotzdem nicht.

    - Auf Wunsch können Fahrstraßen auch aufgelöst werden, wenn eine zugehörige Weiche gestellt wird und somit nicht mehr zur Fahrstraße passt

    - Ebenfalls auf Wunsch kann dafür gesorgt werden, dass eine Fahrstraße automatisch wirksam wird, wenn die Weichen passend liegen und die Gleismeldeabschnitte befahren werden.


    - Simulation: Weitere Vorbereitungen für den Multiplayer gehen in den Betatest :)


    Content: Diorama-Map und (aktuelle) Ampelanlagen im OpenSource-Ordner zur freien Bearbeitung beigefügt

  • Der LOTUS-EA-Geburtstags-Patch


    Ihr Lieben, wir nähern uns dem ersten Geburtstag des :lotus: Early Access. Wenn wir so die Patches des vergangenen Jahres zurückblättern, dann hat sich ausgesprochen viel getan. Wir können unseren Addon-Entwicklern, Betatestern, Spielern und Bewunderern nur tausend und ein Mal Danke sagen! Danke für die ganze Unterstützung, den Zuspruch, die Fehlermeldungen, das Durchbeißen und die zahlreichen wunderschönen Screenshots - wir lieben unseren Simulator und wir hören nicht auf, ihn mit und für Euch zu verbessern! :)


    Anlässlich dieses Geburtstages gibt es ein riesen Update des München-Addons, das Ihr nicht verpassen solltet, Ampel-Anforderungen in LOTUS und - endlich - den Beginn des öffentlichen Betatests des LOTUS-Multiplayers. Addon-Update und Patch erhaltet Ihr heute schon, mit dem Multiplayer beginnen wir mit einer gemeinsamen Fahrt an diesem Sonntag - übermorgen! - wenn der Early Access auch wirklich Geburtstag hat. :)


    Die folgenden Features erwarten Euch schon mit dem heutigen Patch, Version 1.EA.043:


    - Simulation/MapEditor/ContentTool: "Einfache" Anforderungen sind nun möglich und können bereits jetzt auf der Diorama getestet werden!


    - Simulator: Kleine Performance-Verbesserung (FPS)

    - Simulation: Wird von der F4-Sicht in die F1 oder F2-Sicht und dann wieder zurück in die F4-Sicht gewechselt, dann "merkt" sich LOTUS die alte F4-Kameraperspektive (allerdings nicht, wenn der Zug zwischendurch über eine Kachelgrenze gefahren ist). - Bedarf eventuell noch Anpassungen!

    - Simulation - Bugfix: TimeOfDay sollte nun nach 23:57:10 nicht mehr negativ werden

    - Simulation - Bugfix: Clickspots "wandern" in F2-Sicht bei Längsneigungen


    - Simulation/ContentTool: Einstellbarer Rollwiderstand (Grundwiderstand und Kurven-Widerstand). Justiert werden kann er in den "Objekteinstellungen" ganz unten (zwei neue Parameter)


    - MapEditor: Reduktion der Sichtweite für eine bessere Performance möglich

    - MapEditor: Weitere Performance-Optimierungen

    - MapEditor: Zusätzliche Logfile-Einträge für Tabley-Kun 's Bug


    - MapEditor/ContentTool: Komplexe(re) Signale nun möglich - einerseits welche, die unter komplexeren Bedingungen aufleuchten (z.B. W0) oder die mehrere Begriffe anzeigen können (kombinierte Optiken oder mehrere Optiken in einem Gehäuse usw.)


    - ContentTool: Vier neue Script-Befehle zum Auslesen der FIS-Routen:

    * procedure PIS_GenerateTempRouteListByLine(self: integer; line: integer): integer; - Hiermit wird eine interne temporäre Liste von Routen-Indizes angelegt, die alle Routen enthält, welche zur Linie "line" gehören

    * procedure PIS_SortTempRouteList(self: integer); - Sortiert die interne Liste nach dem Routen-Code

    * function PIS_GetTempRouteListCount(self: integer): integer; - Gibt die Anzahl der Elemente der internen Liste zurück

    * function PIS_GetTempRouteListItemIndex(self: integer; templistindex: integer): integer; - Hiermit kann die Routen-Index an der Stelle "templistindex" der temporären Routen-Liste ausgegeben werden

    - ContentTool: Neue Sound-Eigenschaft "Zufalls-Startposition falls Endlos-Sound". Diese ist standardmäßig aktiv (das entspricht dem bisherigen Abspiel-Verhalten). Ist sie abgeschaltet, dann startet der Sound (falls es ein Endlos-Sound ist) immer am Anfang des Samples (falls zuvor gestoppt wurde) bzw. an der Stelle, an der der Sound zuvor abgespielt wurde (falls zuvor pausiert wurde, s.u.).

    - ContentTool: Wenn der Steuerungs-Variable eines Loopsounds per Script "-2" zugewiesen wird, dann wird er nicht gestoppt (d.h. die Soundposition auf 0 zurückgesetzt) sondern pausiert, sodass beim erneuten Starten an der vorherigen Position weiter gemacht wird


    - Content - Signale: Es gibt sowohl diverse Signal-Tafeln (St2, W14, Haltetafeln, Geschwindigkeitssignale) als auch nun eine universelle, weiße Weichenstandsanzeige, die auch beliebig viele Begriffe in einer Optik unterstützt (als komplexes Signal zu konfigurieren) und eine Optik, mit der alle Ziffern von 1 bis 15 angezeigt werden können (ebenfalls als komplexes Signal zu konfigurieren). Zusätzlich wurden Aufhängungen für die Oberleitung ergänzt.

    - Content: W0 ist für die Komplexe-Signale-Logik vorbereitet

    - Content - GT6N: Der GT6N hat jetzt Roll- und Kurvenwiderstand. Die Intensität muss noch feinjustiert werden, wir sind für Feedback dankbar!

    - Content - GT6N: Weichen-Stellbefehl wird über die vollen 100m auch dann noch gesendet, wenn zwischendurch eine Bake überfahren wurde

    - Content - GT6N: Der Zug sendet nun an den Bordcomputer eine Message vom Typ "VEHICLE_ROLLING", sobald es anfängt zu rollen (value = 1) bzw. anhält (value = 0).

    - Content - GT6N: Sendet "SWITCH_SEND_ACTIVE" an IBIS, wobei Value = 0 bedeutet, dass die 100m, die das Weichensignal gesendet wurde, "abgelaufen" sind und Value = 1, dass die 100m soeben begonnen haben

    - Content - GT6N/IBIS: Sendet mit "INITSTRING" die Wagennummer an das IBIS, welches diesen als String im Falle dessen überträgt, dass das IBIS resettet wird

    - Content - IBIS => Flipdot: Broadcast "PIS"/"OFFSTRING", welcher einen String überträgt, welcher auf der Matrix die normale Linie/Ziel-Darstellung überschreibt

    - Content - Diorama-FIS-Datei: Linie 444 mit Route 1 ergänzt, welche die Betriebsfahrt darstellt

  • 1.EA.043a


    - Simulation - Bugfix: "a_ground" sollte nun nicht mehr nur im ersten Wagen funktionieren, sondern in allen Wagen des Zuges - bitte testen Pandemist

    - Simulation - Bugfix: Zugriffsverletzung nach dem Schließen behoben

    - Simulation - Bugfix: Alt-Menü-Hints repariert

  • 1.EA.043b - Server Neustart erforderlich: 22:30 Uhr


    - Multiplayer: Spiele von Spielleitern, die offline sind, werden nicht gelistet, wenn der Spielleiter länger als 5min offline ist

    - Multiplayer: Wenn ein Spiel nicht aufgelöst werden kann, weil sich noch Spieler im Spiel befinden, wird aufgelistet, welche Spieler das betrifft (bitte noch testen!)

    - Multiplayer: Logfile Einträge für GrunkenMeister

    - Multiplayer - Bugfix: Exception beim Würfeln aller Entrypoints (roter Würfel) behoben

    - Multiplayer - Bugfix: Wird ein Spieler aus einer Gruppe und damit aus dem Spiel gekickt, wird sein Name im Chat nun korrekt angezeigt


    - ContentTool: Mit dem Script-Befehl "SendMessageToTrigger(Self, 'SWITCH', 'toggle', 0);" kann an die in Reichweite befindlichen Trigger statt einem gezielten Fahrstraßen-Befehl wahlweise ein einfacher "Umschalt-Befehl" abgegeben werden, bei dem zwischen den ersten beiden beim Trigger eingetragenen Fahrstraßen hin- und hergeschaltet wird. In diesem Fall wird die Fahrstraße aber NICHT eingelegt, sondern es werden NUR die Weichen entsprechend gestellt. Dennoch werden keine Weichen gestellt, wenn noch eine "feindliche" Fahrstraße aktiv ist.


    - Content - GT6N: "MAINSWITCH"-Broadcast sollte nun auch im RC-Modus funktionieren (ungetestet)