76 Düsseldorf - Krefeld

  • Hallo zusammen,


    ich als Krefelder freue mich sehr darauf! Bin sehr gespannt, wie die Krefelder Innenstadt nachgebaut wird. Bekomme Herzklopfen bei dem Gedanken die B-Wagen zu fahren. <3


    Danke, dass es Euch gibt und ihr für uns sowas tolles auf die Beine stellt! :)


    LG :)

    Hobbyfotograf vom Niederrhein, Nahverkehrsenthusiast. :) Und absoluter :L::O::T::U::S: Fan! ^^

  • Ich freue mich auch sehr auf die 76. Kenne die zwar nur aus der Gegenwart, aber alt hat auch seine Reize. Viel Spaß beim weiterentwickeln liebes Tram Düsseldorf-Team.

  • Das Adoon soll soweit ich weiß in den 80er spielen. Der B-Wagen der Reihe 4000, wurden ab März 1981 geliefert. 1981 wurden auch die ersten GT8S zu GT8SU. Somit kann man 1980 schon ausschließen. 1988 gab es dann schon den Tunnel zum Hbf. Das heißt es muss zwischen März 1981 und August 1988 sein. Da es die 715 nur bis Herbst 1981 gab, wird also die Karte aus 1981 sein. Irgendwann zwischen März und Oktober

    Yes, Ich hab richtig kombiniert ^^^^^^^^

  • Fragen an die Düsseldorfer: Heutzutage gibt esneben der U74 und der U76, welche überall auf der K-Bahn halten, auch die U70, welche als Expresslinie nur ausgewählte Stationen bedient. Gab es diese Unterteilung auch im Jahre 1981? Die Linie 710 fuhr meines begrenzten Wissens ja nur bis Meerbusch-Hoterheide. Wie schnell wurden die von den Schnelllinien nicht bedienten Halte durchfahren, gab es strenge Geschwindigkeitsbegrenzungen im Haltestellenbereich oder wurde dort mit Reisegeschwindigkeit durchgebrettert? Wie sieht es heute damit aus (falls sich da etwas verändert hat)?


    Außerdem: auf dem "Gruppenfoto" unter Tram Düsseldorf ist zu sehen, dass der GT8 das Ziel Hoterheide schildert. Wenn man sich den aktuellen Gleisplan anschaut, so fällt auf, dass heute dort ein Hochflur-Mittelbahnsteig liegt und es keine Wendeschleife (oder ein Wendedreieck) dahinter gibt. Ein GT8 könnte dort freilich nicht kehren ^^ Wie sah die dortige Situation im Jahr 1981 aus?

  • Außerdem: auf dem "Gruppenfoto" unter Tram Düsseldorf ist zu sehen, dass der GT8 das Ziel Hoterheide schildert. Wenn man sich den aktuellen Gleisplan anschaut, so fällt auf, dass heute dort ein Hochflur-Mittelbahnsteig liegt und es keine Wendeschleife (oder ein Wendedreieck) dahinter gibt. Ein GT8 könnte dort freilich nicht kehren ^^ Wie sah die dortige Situation im Jahr 1981 aus?

    Google Erde zeigt den damaligen Stand ganz gut, lediglich gab es ein Ausweichgleis zwischen der Wendeschleife und dem heutigen Mittelbahnsteig.


    Die 76 fuhr damals die Stationen Barbarossaplatz, Rheinbahnhaus, Heerdter Sandberg, Lohweg und Lörickerstraße (allesamt auf dem Düsseldorfer Stadtgebiet) nicht an, hinter der Stadtgrenze wurden alle Stationen bedient. Laut BOSTrab dürfen Bahnsteige mit 40 km/h ohne Halt passiert werden.

    Greets

  • Florian Danke für die Infos :)

    Sehe ich es richtig, dass die Zufahrt zur Schleife eingleisig ist / war?


    Neue Frage, diesmal an das gesamte Team bzw. wer auch immer mir eine Antwort geben kann:


    Ist es geplant, in weit entfernter Zukunft, wenn die Linie 76 fertiggestellt sein wird, dann auch die 79 nach Duisburg zu bauen?


    Ich fände es jedenfalls sinnvoll, zumal ich davon Ausgehe, dass aufgrund der Erwähnung des ersten Tunnels im Vorlaufbetrieb im Projektvorstellungsthread und einiger Screenshots, wo Bahnen zu sehen sind, die das Ziel "Messe / Rheinstadion" schildern, auch dieser Abschnitt der D-Bahn auf Düsseldorfer Gebiet umgesetzt wird.


    Außerdem hätte es schon seinen Reiz, den Duisburger Abschnitt im Zustand 1981 zu sehen und zu erfahren, bevor der Stadtbahntunnel die oberirdischen Straßenbahnstrecken kannibalisiert hat ;)


    Aber wie gesagt, nur keine Eile, ich weiß, dass sowas sehr viel Zeit erfordert, alles kommt zu seiner Zeit, denn mir ist klar, dass ihr allerhöchste Ansprüche an die Qualität stellt, da kann ich auch gut und gerne ein paar Jahre warten, wenn am Ende was Grandioses herauskommt :)


    Wollte eben nur wissen, ob die ganze 79 ebenfalls Teil eures Projekts ist.


    Übrigens, war der erste Tunnelabschnitt Kennedydamm - Opernhaus von Anfang an mit Hochbahnsteigen oder Vorlaufbetrieb-typisch erstmal mit Niederflurbahnsteigen ausgerüstet?

  • Sehe ich es richtig, dass die Zufahrt zur Schleife eingleisig ist / war?


    Neue Frage, diesmal an das gesamte Team bzw. wer auch immer mir eine Antwort geben kann:


    Ist es geplant, in weit entfernter Zukunft, wenn die Linie 76 fertiggestellt sein wird, dann auch die 79 nach Duisburg zu bauen?

    Ja, die Zufahrt war eingleisig, jedoch gibt es hier und da ein Paar Besonderheiten. Habe mich mal in Paint verewigt:


    rot: Schienen für die Schleifenfahrt

    schwarz: Hauptgleise


    Zu zukünftigen Projekten, welche nach der 76 erscheinen werden wir euch rechtzeitig informieren, sobald es soweit ist.


    Greets

  • Bestimmt recht bald :)

    WE WILL MAKE SIMULATION GREAT AGAIN.

    Nach den Allgemeinen Beförderungsbedingungen, §9, müssen wir ein erhöhtes Fahrgeld von DM 60,- erheben, wenn Sie öffentliche Verkehrsmittel ohne gültigen Fahrausweis benutzen. Eine Verfolgung um Straf- oder Bußgeldverfahren bleibt unberührt. Bitte, sparen Sie uns und sich selbst den damit verbundenen Ärger.