Der Großraum-Thread

  • Moin Ihr Lieben!


    Wie ihr gesehen habt, gibt es in den Fahrzeug-Filtern keine Städte, sondern lediglich sog. "Großräume". Hinsichtlich Überlandbussen, Überlandstrecken, Zweisystembahnen und allerlei Spezialzeugs, fanden wir Städte und Bundesländer einerseits zu unflexibel und andererseits zu filigran für den Filter.


    Also sind es Großräume geworden. Beispielhaft sind schon Großraum Hamburg, Großraum Berlin, Rhein-Ruhr und Rhein-Sieg angelegt. Weitere werden folgen.


    --------


    Erster Diskussionspunkt:

    Wie könnten wir den Großraum Karlsruhe a) nennen und b) eingrenzen? Sollte Heilbronn mit dazugehören?


    Würde mich über eine rege Teilnahme an der Diskussion freuen, auch gern von Nicht-Karlsruhe-Heilbronnern, die ja in LOTUS die Mehrheit darstellen werden ;) Los geht's.

  • Mein Vorschlag wäre, dass bei ein oder mehrere Verkehrsunternehmen, welche in einer Stadt/Nachbarstadt beheimatet ist/sind, automatisch alle mitverbundenen Städte/Gemeinden mit eingeschlossen sind. Also wäre es am einfachsten, sich bei den Großräumen einfach nach den Verkehrsverbünden zu richten.


    Dem obigen Beispiel mit Karlsruhe folgend, wäre dies der KVV, welche alle Kommunen in dem Bereich Bruchsal (Norden), Eppingen (Osten), Bühl (Süden) und Wörth (Westen) umschließt.

    Heilbronn ist nun so eine Zwittersituation, denn diese gehört nicht zum KVV, sondern zum HNV, wird aber mit der S4 an Karlsruhe angebunden :S .

    Mein Vorschlag: nach Verkehrsverbünden einteilen. Ausnahmen wie Heilbronn gehören dann einfach dazu, da die Anbindung von Karlsruhe aus erfolgt (auch wenn Fahrzeuge in Heilbronn beheimatet wären). Ist spielerische Freiheit ... ;). Diese Ausnahmen findet man eigentlich bei fast jedem Verkehrsverbund, vorwiegend an den äußersten Verbundgrenzen.

  • Ich finde den Vorschlag von Roland15 gar nicht mal so schlecht. Ich kann jetzt nicht für Karlsruhe sprechen, aber in Chemnitz wird auch solch ein Tram-Train-Prinzip genutzt, wodurch Gemeinden/Städte wie Burgstädt, Mittweida, Hainichen und bald auch Aue umsteigefrei an die Chemnitzer Innenstadt angebunden werden. Glücklicherweise liegen hier alle angebundenen Ortschaften im gleichen Verkehrsverbund (VMS) ^^° .

  • Finde die Verkehrsverbünde auch eine sehr gute und logische Gliederung.


    Auch wenn ich aus der Nähe von Karlsruhe komme, würde ich nie nach Karlsruhe schauen, wenn ich auf der Suche nach Heilbronn wäre.

  • Wie wird das denn in anderen ländern gehandhabt? Sonst würde ich den VOR (Verkehrsverbund Ost-Region(Österreich)) für u. a. Wien hinzufügen

  • Auch wenn ich aus der Nähe von Karlsruhe komme, würde ich nie nach Karlsruhe schauen, wenn ich auf der Suche nach Heilbronn wäre.

    Aber bei "KVV" würdest Du suchen?


    Wie wird das denn in anderen ländern gehandhabt?

    Genauso. Ich lasse Deinen Vorschlag mal noch "offen", falls sich ein Österreicher dazu äußern möchte :)

  • Als Auslöser der Karlsruhe-Diskussion äußere ich mich jetzt auch einmal dazu.


    Der Idee von Roland15 mit den Verkehrsverbünden als Grenzen stimme ich zu, aber würde keine "Ausnahme" für Heilbronn machen. Dann müsste man eigentlich auch die ganzen Strecken in Richtung Pforzheim/Bietigheim-Bissingen/Bad Wildbad oder Richtung Schwarzwald bis Freudenstadt usw, dazuzählen.


    Und das nur weil in diese Orte eben auch die Stadtbahn aus Karlsruhe fährt? Fühlt sich meiner Meinung nach nicht richtig an. Gerade Heilbronn mit Klassifikation als "Großstadt" hätte Berechtigung für einen eigenen Großraum. Als Grenzen würde ich für Karlsruhe den KVV und für Heilbronn den HNV ( Janine Heilbronn hat einen eigenen Verbund, gehört nicht zum KVV) wählen.

    Glückwunsch! Du hast es geschafft die Signaturenanzeige zu aktivieren!

  • Auch wenn ich aus der Nähe von Karlsruhe komme, würde ich nie nach Karlsruhe schauen, wenn ich auf der Suche nach Heilbronn wäre.

    Aber bei "KVV" würdest Du suchen?


    Wenn ich es nicht selbst wüsste, würde ich im Internet schauen, in welchem Verkehrsverbund Heilbronn wäre und es dann dementsprechend finden.
    Das ist natürlich umständlicher, aber so erspart man sich eine unendliche Liste an Orten.


    Andere Möglichkeit:
    Man kann Maps oder Fahrzeuge mit mehreren Orten taggen. Dann wäre es bei einer Linie, die von Karlsruhe nach Heilbronn fährt, egal, ob man bei der Auswahl Heilbronn, Karlsruhe oder einen größeren Ort dazwischen gewählt hat.

  • Das kann man sowieso 9.9


    Daher ist mein derzeitiger Favorit, KVV und HNV zu machen - hier in diesem Fall. Würde die aber etwas anders nennen, denke ich.

  • Vielleicht sollte man es hintendran auch ausschreiben, also im Sinne von KVV (Karlsruher Verkehrsverbund) - man wird sicher nicht jeden Verbund kennen, durch den man in LOTUS fahren will ;)


    Ich wüsste jetzt gerade nicht mal, ob Berlin einen Verkehrsverbund hat und würde entsprechend dort eher nach BVG suchen :D Kompliziertes Thema ...

    Was hältst du davon:
    In der Liste stehen die Verkehrsverbünde (Abkürzung + ausgeschriebene Variante in Klammern), Autoren von Fahrzeugen oder Maps können das Ganze aber verschlagworten und diese Schlagwörter können wiederum durch eine Volltextsuche gefunden werden.


    Suche ich also eine Map aus Karlsruhe, kann ich sowohl über Dropdown-Menüs "KVV" wählen, aber auch "Karlsruhe" oder "VBK" (für die Karlsruher Verkehrsbetriebe) eingeben, um die gewünschten Ergebnisse zu sehen.

  • Betreiber und Großraum sind ja bereits zwei unterschiedliche Felder - außerdem geht es hier doch um Fahrzeugfilter, die bei der Mapsuche nicht relevant sind.

    Glückwunsch! Du hast es geschafft die Signaturenanzeige zu aktivieren!

  • The question is, do I need a list of Russian cities from me, where there is at least electric transport?

    Also a question about manufacturers. I can make a list and give you, Janine.

  • Ich persönlich finde eine Einordnung nach Verkehrsverbünden echt Sinnvoll. Wollte man das nach Verkehrsunternehmen machen würde das den Rahmen sprengen.

    Worüber man Nachdenken kann (das wäre aber ein Nice-to-Have) wäre ggf. noch eine grafische Suche, sprich eine Karte von Deutschland (oder dem entsprechend anderen Land) auf denen die größten Städte eingezeichnet sind und die Grenzen der einzelnen Verkehrsverbünde. (Vorbild)