Museum, Vereine, Ausbildung

Der Simulator für Vereine, Museen und Ausbildung

LOTUS ist hervorragend für Ausstellungen aller Art geeignet! Unser Realitätsanspruch ist das Aushängeschild unseres Simulators. Gemeinsam mit ambitionierten Addon-Entwicklern kann jedes denkbare Fahrzeug, historisch oder modern, Prototyp oder Serienfahrzeug, Eigenbau oder Untertype für den Simulator umgesetzt werden - und jede dazu passende Strecke gebaut oder einfach benutzt werden. Je nach den eigenen Vorstellungen können die Fahrzeuge technisch bis in das letzte Detail ausgestattet werden oder kinder- und anfängerfreundlich in einem vereinfachten Modus laufen. Die Bedienung kann mit Tastatur und Maus, mit Gamecontroller oder - am besten - mit ausgedienten Original-Bauteilen erfolgen.


Die LOTUS-Version für Vereine und Museen

  • ist dauerhaft kostenlos
  • ist nicht an die Plattform Steam gebunden
  • benötigt kein Internet
  • hat einen Direkt-Start-Modus, bei dem direkt zum Programmstart eine bestimmte Karte und ein bestimmtes Fahrzeug geladen werden, ohne weitere Klicks, kompatibel zu Autostart-Verknüpfungen oder Kommando-Zeilen-Ausführungen
  • hat einen Reset-Knopf, mit dem jederzeit das Fahrzeug auf seine Ausgangsposition zurückgesetzt werden kann


Features für Vereine und Museen, die LOTUS sowieso mitbringt

  • technische Detailtiefe auf Wunsch abschaltbar (einfacher Modus)
  • universelle Hardware-Schnittstelle
  • Fahrzeug selbst kann ausgeblendet werden, falls der Simulator bspw. an echte Pulte oder Fahrerarbeitsplätze angeschlossen wird
  • LOTUS läuft auch auf Beamern oder mehreren Monitoren


Was wir Museen und Vereien darüber hinaus anbieten

  • Hilfe bei der Einrichtung von LOTUS auf einem Rechner
  • Beratung und Beschaffung eines geeigneten Computers, falls gewünscht
  • Unterstützung bei der Entwicklung der Schnittstelle zwischen LOTUS und dem Plugin, das die Informationen des Pults/Fahrerarbeitsplatzes entgegen nimmt und Handlungen des Nutzers weiterleitet


Voraussetzungen

  • Der Simulator ist während der Öffnungzeiten oder bei Events öffentlich zugänglich
  • Das Simulator-Projekt sollte bereits in oder kurz vor der Umsetzungsphase sein
  • Es gibt einen Projekt-Koordinator/Ansprechpartner/Zuständigen
  • Der Verein steht hinter dem Projekt :)


Natürlich...

  • darf für die Benutzung des Simulators Geld verlangt und behalten werden
  • darf statt eigener auch unser mitgelieferter Standard-Content gratis benutzt werden
  • darf LOTUS auch im Museums-Shop verkauft werden
  • dürfen auch mehrere gleiche oder unterschiedliche Arbeitsplätze im selben Museum eingerichtet werden ;)

Ausbildung

LOTUS eignet sich aufgrund der Detailtiefe von Technik und Systemen, der Möglichkeiten bei der Genauigkeit der Umsetzung der Strecke, der Interaktionen des Fahrzeugs mit der Umgebung (bspw. Weichenstellung, Signale, später auch Trenner u.v.m.) als professioneller Ausbildungs-Simulator. Beachten Sie bitte, dass sich der Simulator derzeit noch in der Entwicklung befindet und daher noch nicht über alle benötigten Funktionen verfügt, wie bspw. Verkehr und Passagiere.


Ein Fahrschul-Modus ist ebenfalls bereits in Planung - und über Spezialfunktionen aller Art können wir jederzeit persönlich reden.


Kontakt

Fragen beantworten wir gern - dazu können sich Museen, Vereine und Verkehrsbetriebe direkt per Mail an verkehrsbetriebe[]at[]lotus-simulator. de wenden.