Erste Städte entstehen lassen

  • Ich habe mehrere Fragen,


    die erste Stadt habe ich soweit erstmal fertig, mehr so ein Dörfchen zum durchfahren.


    Was mir schwerfällt ist eine Art Stadtatmosphäre zu schaffen, anstatt immer nur kleinere Dörfer.

    Hat jemand Tipps und Ideen? Reicht es aus, wenn man links und rechts Straße + Bürgersteig + Vorgarten + Häuser stellt, oder wie macht ihr die Atmosphäre einer Stadt?


    Ich hab immer Angst längere Strecken immer geradeaus zu führen, da es ja doch nur "relativ wenig" Gebäude und Abwechslung gibt und man dadurch eigentlich immer das gleiche sehen würde (Klar, man kann es ja später, wenns mal mehr gibt, auswechseln), aber trotzdem. Es soll ja schon mal eine längere Strecke sein....


    Wäre toll, wenn mir da jemand einen Rat geben könnte, Tipps oder wie auch immer....




    Eine weitere Frage ist vielleicht eher was für den Support, keine Ahnung - aber mir werden viele Workshop-Inhalte im Editor gar nicht mehr angezeigt.

    Nur das Schild-Workshop ist drin, z.B. Sachen wie "gcW Strassenobjekte" werden gar nicht mehr angezeigt (Mehrfach Abo/Deabboniert etc.).


    Das ganze ist halt seit den vergangenen Updates so, mich würde interessieren ob man dafür etwas besonderes einstellen muss?



    Mit freundlichen Grüßen

    Pinguinie / SchlauMarvi

  • Naja, also du könntest die ja z.B. mehrere verschiedene Straßen einer Großstadt angucken und dann gucken so ein paar Ideen zusammeln, um es wie eine Stadt wirken zulassen. Ich hab jetzt auch mal nh fiktive Karte angefangen, da ich aber nebenbei schon die ganze Zeit an einer Semi-Realen baue, merke ich, dass ich für die fiktive Karte viele Ideen aus der andere Map übernehme. Das soll jetzt nicht heißen, dass du nh reale Karte bauen sollst, aber wie schon geschrieben könntest du dir ja via Google Maps/Earth ein paar Ideen holen.


    Und zu den Workshop Objekten - hast du schon Lotus einfach einmal gestartet (also das Spiel)?

  • Hey


    Das Sinnvollste m.M.n. bei einer Fiktiven Stadt ist sich bevor du generell mit dem Bau anfängst dir eine Hintergrundgeschichte auszudenken.

    Ist die Stadt im Krieg zerstört worden? Ist sie von Altbauten geprägt? Hat sie eine Altstadt? Ist sie Auto- oder eher ÖPNV-freundlich?

    All das sind Faktoren die sich auf das Stadtbild auswirken.

    Während z.B. eine Stadt welche im Krieg größtenteils verschont geblieben ist eine enge, verwinkelte und ggf. Märchenhafte Innenstadt aufweisen kann in der man sehr schmale Gehsteige hat sind wiederaufgebaute Städte schon eher großzügiger sofern möglich.

    Da kann ich als Tipp geben, nachdem du dir ausgedacht hast, wie die Geschichte deiner Stadt aussehen soll, schaue dir vergleichbare Vorbildstädte an. Fahre entweder hin oder schaue dir viele Bilder an und versuche herauszufiltern was dir besonders ins Auge springt.

    Weiter Abwechslung schaffst du mit "ausgefallenen" Kreuzungen, also solche die nicht aus einer geradeaus-Rechtsabbieger-Spur sowie ggf. einem Linkabbieger bestehen. Auch da wieder die Empfehlung. Mach einfach mal Google-Maps auf und schau mal in verschiedenen Städten rum, irgend etwas Spannendes wirst du sicherlich finden ;-) .


    Zum Thema Kilometerweit geradeaus: Das ist doch an sich erstmal realistisch, meine auserwählte Linie 1 aus Kassel biegt 70% der Strecke nicht ab und fährt eigentlich nur geradeaus :-D .

  • Ich möchte die beiden Splinesn im unteren teil des Bild (bzw. auch im oberen) miteiannder verbinden, den Bürgersteig habe ich ja schon gelegt.

    Ich möchte nun am Rand siehe ganz oben und ganz unten im Bild, aber die lassen sich nicht verbinden...

    Und wenn ich dazwischen eifnach ein Spline lege, ohne zu verbinden, dann ist es die falsche Höhe....


    Es gibt ja kein Splne den man um die Ecke legen kann und dann genau passt. Ist ja kein Poly

    Und Polygone kann ich da ja auch nicht legen, weil auch diese dan die falsche Höhe hätten und nicht mit der Bordsteinkante verbunden werden können.



    Auf anderen Maps sieht man ja aber auch die Bordsteine + Splines auf gleicher Höhe und die Straße eben auf darunter - ich bin verwirrt.

  • Nimm als Gehweg ein passendes Polygon. Das kannst du dann mithilfe des "Z" oben bei "Allgemeine Konstruktion" von der höhe her ändern (Polygon währenddessen anklicken oder vor der Verlegung die Höhe festlegen). Auch kannst du das Polygon mit rechts anklicken um die Eigenschaften einzusehen.

  • Moin SchlauMarvi


    ich würde das an deiner stelle alles mit Polygone machen lege dir eine Referenzlinie bis wohin der Gehweg gehen soll und lege das Dan einfach an die Linie wie bei dem Beispielbild :


    und zum ende noch ein kleiner tipp :


    wen du ne Verkehrsinsel mit einem Polygone ausstopfst egal welches material, dann hebe das Polygone auf Randstein Oberkante an (Wie im Beispiel) sonst gibt das hässliche dellen in der Insel


    Liebe grüße und gute Nacht aus Hamburg||||||||

  • Ich werde es mal versuchen, auch wenn unter Eigenschaften nichts von der Höhe der Bordstein-Kante steht, vermute ich mal das die Höhe im Spline angegeben is,t, also 0,25


    Danke schonmal für die Hilfe



    ......


    Was bezweckt denn "Not too low"?

  • Probier erstmal ein bisschen rum.

    Das "Not too low" steht in den Park-Boxen womit Autos, nach Zufall, platziert werden - für dich also noch nicht so relevant.

    Edited 3 times, last by HX9 ().

  • Mehrere Dinge die mir aufgefallen sind;

    1. Muss ich beim Bau von "Straßen/Fußgänger-Polygone" irgendetwas besonderes beachten?
    Da ich keinerlei Ahnung habe, wie man später der KI / Ai sagen wird, wo sie fahren/laufen darf, und wo nicht (da es ja anscheinend keine festen Straßen mehr haben wird), interessiert mich das mal.

    Da ich schon versuche auch Anbindungen und Straßenverläufe in meine fiktive Karte einzubauen.

    (Breite, sonstiges?)



    2. Man wird ja herum laufen können später mal, richtig?
    Weil ich auf meiner Karte verschiedene Kleine "Texte" zum Nachdenken etc. anlege(n möchte), wäre das gut zu wissen. Denn von der Straßenbahn aus wird man diese nicht lesen können



    3. Weiß jemand ob die Blindenstreifen noch angepasst werden?

    Momentan gibt es ja nur die "Noppen", normalerweile führen die "Rillen" jedoch zum jeweiligen Ort weiter - ich finde diese jedenfalls nirgendwo.



    Ps:
    Das mit der Parklist funktioniert mitlerweile auf der Karte bei mir....

  • 1.) Nein, nichts wirklich Besonderes. Das Einzige wird sein, dass eine etwaige "Höhensteuerung" voraussichtlich nur über "Oberflächenelementen" funktioniert, d.h. Terrain, "Oberflächensplines" und Polygonen. Du solltest also nicht davon ausgehen, dass Menschen auch auf Mauern ("normalen Splines") herumbalancieren oder über Szenerieobjekte klettern! ;-)


    2.) Es ist zumindest ein seeehr erwünschtes Feature - sowohl von der Community, als auch von uns! ;-)


    3.) Es gibt auch die mit Rillen, bitte mal genau durchprobieren! ;-)

  • Danke für die Antworten,


    und bei den Autos? Es gibt ja schon "parkende Autos", kann man davon ausgehen, wenn diese auf die gesetzten Polygone passen, dass auch andere Fahrzeuge (LKW,....) dann passen werden? Oder sollte man größer bauen? Oder sind die von der Größe kleiner als die Fahrzeuge, die dann kommen werden?


    Es gibt ja "Bahnsteige" als Spline, die sehen eigentlich auch gut aus....

  • Kleiner Tipp zur Straßenbreite: bei neuen Straßen, bei denen von einem Befahren durch LKW und Bus auszugehen ist, gilt eine Breite von 3,25 m je Fahrspur, doppelte Fahrspur in einer Richtung also 6,50 m. Damit solltest Du sicher sein, dass alles passt.


    Dennoch kannst Du ja auch weiterhin "Alt"-Straßen legen, die nicht so breit sind. Diese sind momentan naturgemäß in der Mehrzahl. Aber da Du ja eh fiktiv baust, bleibt es Dir überlassen, wie Du was anlegst. Schmale Straßen bieten ja dann auch eine gewisse Atmosphäre ;).

  • Solange man später sagen kann, welches Fahrzeug, wo fährt - ist es ja okay.

    Wäre nur blöd, wenn dann ein LKW versucht über eine schmale Straße zu brettern. ;-)


    Ich werde erstmal die "Bahnsteig-Splines" legen und wenns halt nötig wird diese dann ändern in Polygone....


    Wobei ich die "Rillen" unter "Blindenstreifen" nicht finde.

    Ich habe zweimal Grundtexture "Blindenstreifen" und einmal "detail" und da sind nur die Noppen, aber keine Rillen.

    Oder haben die einen komplett anderen Namen?

  • Bist du diesbezüglich schon fündig geworden , ich suche derzeit auch nach einem Blinden streifen, aber sehe wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht obwohl ich der meinung bin das ich einen "richtigen" Blinden streifen schonmal gesehen habe. LG

    LG RSTLNO1/Marcel


    :manocornuta: Nobody is Perfect.... :whoknowsm:

    TEAM "Freeware AddOn-Leipzig":tram: (W.I.P.)

  • Nein, es gibt immernoch kein Blindenstreifen als Polygoe, auch wenns hier behauptet wurde.

    Es gibt zwei Polygone mit Noppen, wahrscheinlich falsch in der Datenbank eingefügt worden, der zweite sollte wahrscheinlich die Rillen beinhalten.


    Ob es jemals behoben wird scheint ungewiss.

    Notfalls kann man entweder die Noppen benutzen oder halt Splines drauf legen, in der Hoffnung das die KI / Ai dann nicht perm. darüber stolpert.


    Das verlegen von Bahnsteigen finde ich sowieso immernoch ziemlich umständlich gemacht - vll. könnte man da irgendwann mal, als Wunsch, eine Art "Standard-Polygone" machen, die sowohl Noppen als auch Rillen + den normalen Untergrund besitzt, so dass man es nur noch "ziehen" muss.



    Für meine Karte such ich aber auch weiterehin kreative Leute, die Interesse haben an der Gestaltung der Map zu helfen oder Feedback zu geben.

    Mitlerweile ist die Linie 1* (Hinfahrt) fertig gebaut und getestet, erste Ampeln sind funktionsfähig, Haltestellenpunkte sind vorbereitet....

    Neben der Linie 1 sind nun auch Straßen verlegt von HBF nach HBF2, dort fehlen nur noch die Splines bzw. Bürgersteige.

    Dann fehlt die Gestaltung der Strecke (soll Dorf ähnlich sein, mit langer Baumallee,....)


    Ich bin leider in Sachen Gestaltung (persönlicher Umstände) kaum in der Lage mir vorher ein Bild zu machen und dies dann optisch so umzusetzen, daher würde ich mich sehr über Feedback freuen (würde dann von Linie 1* ein Video machen, oder wer gerne mitbauen möchte (kA wie das dann funktioniert, ob nur einer bauen kann und der wieder auf den anderen Warten muss, oder ob beide bauen können und das System diese denn ineinander kopiert, sod as einer Station 1 der andere Staion 2 baut und diese dann per copy und paste im Ordner überarbeitet werden?) Kann sich jedenfalls gerne mal melden....




    *nicht der korrekte Name, da ich soweit noch längere Zeit nicht bin, Platzhalter