Kochbuch: Fahrzeuge

  • Einige nützliche und häufig benötigte Konfigurationen, Animationen und Scripts für Fahrzeuge.

    1 Grundlagen

    Zitat von Samuel Hahnemann

    Macht's nach, aber macht's genau nach!

    Unter diesem Motto stehen unsere Koch-Rezepte für LOTUS. Handverlesen und mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, sollen Sie jedem Einsteiger ermöglichen, seine Lieblings-Fahrzeuge in LOTUS zum Leben zu erwecken. Die hier vorgestellten Konfigurationen und Scripts können, sollen und dürfen vollständig kopiert und für eigene Zwecke verwendet werden. Somit sollte jedem eine Grundkonfiguration, um mit einer Seifenkiste über eine Karte zu fahren, möglich sein. Ob und inwieweit es von da aus weitergeht, ist dann dem eigenen Herzblut überlassen. :) Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und sind gespannt auf Eure Ergebnisse!


    2 Vor die Klammer gezogen

    Um die eigentlichen Anleitungen nicht mit trivialen Informationen unübersichtlich zu machen, gibt es hier einige Informationen, die implizit für fast jedes Rezept gelten:

    • Scripts werden im Text-Editor verfasst und im Object & Vehicle Tool unter "Allgemeine Einstellungen" --> "Script importieren..." importiert. Dieser Schritt ist nach jeder Änderung im Script erforderlich!
    • Nach Änderungen am Fahrzeug oder den Sounds muss der Fahrzeug- und/oder Sound-Container neu gepackt werden, bevor die Änderung im Simulator sichtbar sein kann!
    • Vor der erstmaligen Verwendung sollten die Tools eingerichtet werden. Die Optionen sollten angepasst, die Ordner auf dem PC gut strukturiert und ein Arbeitsverzeichnis eingerichtet werden. Wie das geht, erfahrt Ihr hier.

    3 Fahrersicht und Fahrgastsicht

    Ziel: Zwei verschiedene Perspektiven im Fahrzeug

    Zutaten: Fahrzeug

    Werkzeug: Content Tool --> Object & Vehicle Tool

    Ergebnis: Fahrzeug mit Fahrersicht und Fahrgastsicht

    Zubereitung:

    1. So

    4 Hupen oder klingeln

    4.1 Sound abspielen und loopen

    Ziel: Per Tastatur einen Klang erzeugen

    Zutaten: Fahrzeug und Sound-Datei

    Werkzeug: Content Tool --> Sounds Tool + Script Editor

    Ergebnis: Fahrzeug spielt bei Tastatureingabe den Sound für die Dauer der Eingabe ab

    Zubereitung:

    1. Serious?

    4.2 Taster animieren und anklicken

    Ziel: Per Maus einen Klang erzeugen und den Taster animieren

    Zutaten: Taster-Knopf und Taster-Hülle als 3D-Modelle, Fahrzeug

    Werkzeug: Content Tool --> Object & Vehicle Tool + Script Editor

    Ergebnis: Taster reagiert auf einen Mausklick und ist animiert, Sound spielt für die Dauer des Klicks ab

    Zubereitung:

    1. Why

    5 Antrieb und Richtung

    5.1 Sollwertgeber, Antrieb und Bremsen

    Ziel: Fahren und Bremsen, Schnellbremse

    Zutaten: Fahrzeug

    Werkzeug: Content Tool --> Script Editor

    Ergebnis: Anfahren, Rollen, Bremsen, Schnellbremse je nach Tastatur-Eingabe

    Zubereitung:

    1. So

    5.2 Animation des Sollwertgebers

    Ziel: Sollwertgeber bewegt sich um einen Mittelpunkt

    Zutaten: Sollwertgeber als 3D-Modell

    Werkzeug: Content Tool --> Object & Vehicle Tool + Script Editor

    Ergebnis: Sollwertgeber bewegt sich bis zum vorderen oder hinteren Anschlag

    Zubereitung:

    1. Serious?

    5.3 Lenkung

    5.4 Getriebe (einfach)

    5.5 Fahrsound

    Ziel: Die Abspielgeschwindigkeit des Fahrsound verändert sich geschwindigkeitsabhängig

    Zutaten: Fahrzeug, Fahrsound

    Werkzeug: Content Tool --> Sounds Tool + Script Editor

    Ergebnis: Das Fahrzeug hat einen einfachen Fahrsound

    Zubereitung:

    1. Why

    5.6 Richtungswender

    Ziel: Die Fahrtrichtung verändert sich abhängig von der Einstellung des Richtungswenders

    Zutaten: Fahrzeug

    Werkzeug: Content Tool --> Script Editor

    Ergebnis: Wahlmöglichkeiten zwischen zwei Fahrtrichtungen

    Zubereitung:

    1. So

    5.7 Animation des Richtungswenders (gerastet)

    Ziel: Richtungswender bewegt sich um einen Mittelpunkt

    Zutaten: Richtungswender als 3D-Modell

    Werkzeug: Content Tool --> Object & Vehicle Tool + Script Editor

    Ergebnis: Richtungswender bewegt sich über vier Rasten

    Zubereitung:

    1. Serious?

    5.8 Totmann-Taster

    Ziel: Verhalten in Abhängigkeit des Zustands des SiFas

    Zutaten: Fahrzeug

    Werkzeug: Content Tool --> Script Editor

    Ergebnis: Fahrzeug fährt, wenn SiFa gedrückt, bremst, wenn SiFa losgelassen

    Zubereitung:

    1. Why?

    6 Lampen und Scheinwerfer

    6.1 Standlicht, Abblendlicht und Fernlicht + Rücklicht

    Ziel: Drei verschieden helle Lichtstufen + Rücklicht

    Zutaten: Fahrzeug

    6.2 Texturwechsel Lampe An und Aus

    Ziel: Die Textur der Lampe selbst ändert sich abhängig von der Licht-Einstellung


    6.3 Innenraumbeleuchtung: Leuchtstoff-Röhre

    6.4 Innenraumbeleuchtung: Spot

    6.5 Dämmerungsschalter

    7 Blinker und Leuchtmelder

    8 Gelenk und Faltenbalg

    9 Türsteuerung und Haltewunsch

    9.1 Schwenkschiebetüren animieren

    Ziel: Schwenkschiebetüren animieren und steuern

    Zutaten: Eine Schalter-Variable (boolean), Türflügel als separates Mesh

    Werkzeug: Content Tool --> Object & Vehicle Tool + Script Editor

    Ergebnis: Die Türen schwenken zuerst nach außen und fahren dann zur jeweiligen Seite auf

    Zubereitung:

    1. In der Script-Hauptdatei im Abschnitt PUBLIC_VARS die beiden Variablen deklarieren, die nachher die Animation steuern, Door_1_pos_x: single; und Door_1_pos_y: single;
    2. Im Script die Konstanten, die restlichen Variablen und die gewünschte Prozedur deklarieren. Dies kann entweder in der Hauptdatei selbst geschehen, oder ausgelagert werden.
    3. Innerhalb der Simstep-Prozedur in der Hauptdatei muss die neu angelegte Prozedur aufgerufen, also eingetragen werden.
    4. Die Prozedur implementieren, die die Animation steuert. Sind die Script-Arbeiten erledigt, muss das Script im Object- und Vehicle-Tool importiert werden (siehe ganz oben).
    5. Anlegen des "Schwenkens nach außen"
      1. Im Object- und Vehicle-Tool unter "Animationen" den Wagenkasten auswählen, der die betreffende Tür beherbergt --> "Hinzufügen" klicken
      2. Der Animation einen selbsterklärenden Namen vergeben und Typ "Verschiebung entlang einer Achse" auswählen --> OK drücken
      3. Die neu angelegte Animation auswählen und "Bearbeiten" klicken --> Folgende Parameter ändern:
        1. Y und Z sind 0, X ist für Türen im Wagen rechts 1, für Türen links im Wagen -1
        2. Bei Variable wird nun Door_1_pos_x ausgewählt - ist das nicht möglich, wurde entweder die Variable nicht unter PUBLIC_VARS deklariert oder das Script nicht neu importiert.
        3. Bei Verschiebung bei Var = B (m) wird die Strecke eingetragen, die die Tür nach außen laufen soll. In unserem Beispiel 0,2 m.
        4. Mit OK bestätigen.
    6. Anlegen des "Fahrens zur Seite"
      1. Erster Türflügel (der 1. in Fahrtrichtung)
        1. Unter "Animationen" nun die zuvor angelegte Schwenk-Animation auswählen --> "Hinzufügen" klicken, Namen vergeben und "Verschieben entlang Achse" auswählen --> OK drücken
        2. Die neu angelegte Animation auswählen und "Bearbeiten" klicken --> Folgende Parameter ändern:
          1. X und Z sind 0, Y ist 1, weil dieser Türflügel in Fahrtrichtung laufen wird
          2. Bei Variable wird nun Door_1_pos_y ausgewählt
          3. Bei Verschiebung bei Var = B (m) wird nun die Strecke eingetragen, die dieser Türflügel nach vorn laufen wird. In unserem Beispiel 0,5 m.
          4. Mit OK bestätigen.
        3. Sicherstellen, dass unter "Animationen" immer noch die eben gerade angelegte Animation ("Fahren zur Seite") ausgewählt ist!
        4. Den Button "Mesh hinzufügen/entfernen" betätigen und anschließend alle Meshs auswählen, die zu diesem Türflügel gehören - die Auswahl kann direkt am Vorschaubild des Fahrzeuges erfolgen oder in der Mesh-Liste rechts. Sollte das Tool in einer Meldung nach Mesh-Koordinaten fragen, diese Frage mit "Nein" quittieren.
        5. Sind alle Meshs des Türflügels ausgewählt, den Button "Mesh hinzufügen/entfernen" erneut betätigen und damit den Vorgang beenden.
      2. Den Vorgang für den zweiten Türflügel wiederholen - diesmal den Parameter Y auf -1 setzen, da dieser Türflügel entgegen der Fahrtrichtung laufen wird.

    Bonus: Die Variable door_1_target mit einem Schalter verbinden, um die Tür aus dem Fahrzeug heraus zu steuern und so die Animation zu testen.

    10 Sanden, Schienenbremse und Partikel

    11 Stromabnehmer

    12 E-Kupplung

    13 Scheibenwischer und Regen

    14 Fahrtziele und Bordinformation

    15 Repaints, Kennzeichen und Wagennummern