Wehrheim (Kommentare)

  • Dies ist der Kommentarthread zum Addon: Wehrheim (Karte fiktiv) Wehrheim


    Anmerkung:

    Ich bin/Wir sind offen für jedwede Art von konstruktiver Kritik. Sie darf mich/uns nicht angreifen und meine/unsere Arbeit nicht herabwürdigen.

    Bitte formuliere Deine Kritik an meiner/unserer Arbeit

    • Präzise und klar, also nicht vage oder emotional
    • Analytisch und rational, also sauber recherchiert und praktisch, nicht im Affekt
    • Lösungsorientiert, also ggf. unter Anbringung von Gegenvorschlägen, Konsequenzen und Implikationen

    Da ich mich/wir uns natürlich auch über Lob freue/n, hilft mir/uns ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Lob und Kritik, die konstruktive Kritik besser zu verarbeiten. :)

  • Janine

    Approved the thread.
  • Sehr schön gestaltete Karte, gefällt mir jetzt schon! :thumbsup: :)

    Allerdings: Zebrastreifen über Gleisen sind nicht gestattet. ;)

  • Eine wirklich sehr schöne Map! Das einzige was mir aufgefallen ist, dass an der Stelle wo es relativ stark Berg ab geht, Ist ein Graspoligon verlegt und das Gleis müsste ein Rillengleis sein, ist aber ein normales welches halt unter der Erde verschwindet.

  • Roland15


    https://www.geh-recht.de/fussv…20%C3%9Cberweg%20schaffen.



    Wir haben hier in Halle so einen Fall. Der Rannische Platz, ein Kreisverkehr wurde vor ein paar Jahren umgebaut. Dort gehen 7 Straßen ab. Bei 4 der Straßen wurde im Rahmen des Umbaus ein Zebrastreifen eingerichtet, durch die anderen 3 werden Gleise geführt. Hier ist es, so war es mehrfach in der Presse zu lesen, nicht gestattet. Daher habe ich auch meine Info. ;)


    Ludwigshafen wollte sich wohl nicht an diese Regel halten.

  • andy_hal Unter der Prämisse, dass Deine Quelle sachlich korrekt ist (bei Interessenverbänden muss man vorsichtig sein), könnte der nachfolgende Absatz daraus die Frage beantworten:

    Quote

    Fußgängerüberwege, die vor dem Inkrafttreten der R-FGÜ 2001 bzw. den Einführungserlassen angelegt wurden und nicht den Einsatzkriterien entsprechen, müssen nicht verändert oder entfernt werden. Sie entsprechen aber, wenn z.B. die Sichtweiten für die Verkehrssicherheit nicht eingehalten werden, nicht dem "Stand der Technik".


    Unter Berücksichtigung des o.g. Absatzes könnte die Aussage:

    Ludwigshafen wollte sich wohl nicht an diese Regel halten.

    womöglich dann falsch sein, wenn die Regel jünger als der von Roland exemplarisch referenzierte Überweg ist.


    Die entsprechende Stelle sieht auf den historischen Luftbildern in Google Earth von 2000 auch so aus, als sei dieser Überweg da bereits gewesen. ;)


    Roland könnte sich für seine Karte folglich mit "Das war schon immer so" rausreden. :D

  • Unter der Prämisse, dass Deine Quelle sachlich korrekt ist (bei Interessenverbänden muss man vorsichtig sein), könnte der nachfolgende Absatz daraus die Frage beantworten:

    Dazu ergänze ich mal noch, dass es auch in der Stvo steht:

    Quote

    12 5. Im Zuge von Straßen mit Straßenbahnen ohne eigenem Bahnkörper sollen Fußgängerüberwege nicht angelegt werden. Fußgängerüberwege über Straßen mit Schienenbahnen auf eigenem Bahnkörper sollen an den Übergängen über den Gleisraum mit versetzten Absperrungen abgeschrankt werden.



    Ich gebe zu, den nachfolgenden Absatz habe ich nicht gelesen. In dem Fall wären die Zebrastreifen auf Wehrheim dann zumindest nicht unbedingt unrealistisch.

  • In Frankfurt (Main) gibt es am Römer auch ein Zebrastreifen über die Straßenbahngleise. An Zebrastreifen hat die Straßenbahn sogar vorfahrt.

  • Quote

    12 5. Im Zuge von Straßen mit Straßenbahnen ohne eigenem Bahnkörper sollen Fußgängerüberwege nicht angelegt werden. Fußgängerüberwege über Straßen mit Schienenbahnen auf eigenem Bahnkörper sollen an den Übergängen über den Gleisraum mit versetzten Absperrungen abgeschrankt werden.

    Ein Verbot lese ich zumindest nicht direkt heraus. Aber gut, wir sollten jetzt alle Seiten beleuchtet haben. :-D

  • Der Überweg sieht auch heute noch so aus (fahre mit der 10er mindestens einmal in der Woche darüber). Es mag ja sein, dass es diese Regelung gibt, diese ist eher jüngeren Datums. Sie ist mir auch bekannt, jedoch wollte ich etwas “Altbau” nachbilden, da sich die Schleife in der Altstadt befindet.

    Für Schienenfahrzeuge gilt der Zebrastreifen eigentlich auch nicht, zumal eine zusätzliche Beschilderung den Vorrang des Fahrzeugs einräumt. Da es die Fußgänger aber nicht wissen (oder wollen), müssen wir Fahrer halt etwas mehr aufpassen.


    Alles gut ...

  • Wollte mal wissen ob die Karte SP bleibt oder in ein bestimmten Zeitpunkt auf MP geht ???

  • Ich bin immer wieder begeistert, was Du so zauberst! Aber ohne FIS und Ansagen. Ernsthaft?! Das kann nun gar nicht so bleiben. Da kann man sich in der Community aber ruhig treiben lassen. Da kommt bestimmt eine Zuarbeit und passende Zielschilder für alle Typen. Ich spreche da ein wenig aus Erfahrung ;).


    Edit: Ach so, Multiplayer sollte bezeiten sein, denn die spielbaren schicken Maps sind im Moment nicht so wirklich brauchbar (wegen der "Performanze").

    Seit 1970 kompetent in Sachen Nahverkehr - www.msf-ev.de

  • FIS mache ich ja noch, Ansagen überlasse ich gerne anderen 😉


    Multiplayer ist auf der Karte momentan wohl wirklich noch etwas heftig, ich habe bei mir im Singleplayer-Modus mit dem KI-Verkehr um die 20-30 fps. Und für die kurze Strecke Multiplayer, na ja, da passen vielleicht 3 Umläufe drauf ...


    Aber was nicht ist, kann ja noch werden ... ^^

  • jedoch wollte ich etwas “Altbau” nachbilden, da sich die Schleife in der Altstadt befindet.

    In dem Fall ist natürlich alles korrekt. Und ob die Fußgänger wissen, dass die Straßenbahn vorfahrt hat, oder nicht, ich glaube, das macht nicht wirklich einen Unterschied. ^^


    Über den MP Modus würde ich mich auch sehr freuen. Sonderverkehr zum Stadtjubiläum, im 2 Minuten Takt oder so. Irgendwas ist ja immer, wo man einige Kurse zusammenkriegt. ;)


    Ich hab allerdings ein Problem mit der F4 Kamera. Sobald ich diese bewegen will, rutscht die immer unter die Karte. Durch langes scrollen, taucht die Karte dann irgendwann wieder auf, ich bin dann allerdings mit der Kamera im Himmel. Ein weiterer Versuch, die Kamera wieder zu bewegen, bringt sie fast immer wieder unter die Karte. Ich vermute allerdings, dass das eher ein Lotusseitiges Problem ist.

  • Japp, isses. Ist auf Marcels Merkzettel, das tritt bei jedem auf.


    MP richte ich ein, wenn ich mit dem Betriebshof durch bin. Macht dann ein bisschen mehr Sinn.

  • Erstmal super Map, daumen hoch. ;)

    Eine Sache fällt mir aber auf, sobald ich in die F4 Ansicht gehe und mich mit der Shift Taste bewegen möchte lande ich unter die Karte, ich denke aber mal das dies ein Lotus Fehler ist von der Kamera aus.


    Sonst weiter so, und würde mich über eine Streckenverlängerung sehr freuen. :)


    LG,

    BLV-1986

  • Eine Sache fällt mir aber auf, sobald ich in die F4 Ansicht gehe und mich mit der Shift Taste bewegen möchte lande ich unter die Karte, ich denke aber mal das dies ein Lotus Fehler ist von der Kamera aus.

    Der Fehler tritt bei mir auf dieser Map auch auf.