Ich hab paar Komplikationen mit den Schienen

  • Hallo,


    ich ein paar Darstellungsprobleme mit den Schienen bei einer Weiche und derern Herzstücke.

    Die Schottergleise sind von Florian.


    Falls jemand mir da helfen kann, und ob das normal ist, wäre ich sehr dankbar!

    Gruß

  • Ja, das ist derzeit mehr oder weniger normal. Liegt einfach daran, dass LOTUS noch keine Weichen in Steigungen unterstützt. Als Workaround müsstest du alle Gleiselemente, die irgendwas mit der Weiche/Herzstück zu tun haben, auf die gleiche Höhe bringen.

  • Man kann man der Bearbeitung der Höhe beider Weichenstränge gut gegenhalten.

    Ok



    Das Ausmaß ist aber zu groß

    Was ist mit Ausmaß gemeint? ?/


    LOTUS noch keine Weichen in Steigungen unterstützt

    Ahh ok

    Als Workaround müsstest du alle Gleiselemente, die irgendwas mit der Weiche/Herzstück zu tun haben, auf die gleiche Höhe bringen.

    Ok, danke für eure Tipps


    Grüße!

  • Ich denke dass für kompliziertere Konstruktionen wie überhöhte Bogenweichen oder Sonderbauformen wie bei Zahnradbahnen oder Mehrschienengleisen ohnehin eine besondere Lösung notwendig wird. Als letzte Notlösung wäre ein möglicher Vorschlag die Konstruktion funktional aus unsichtbarem Gleis zu bauen und ein als 3d-Objekt gebautes Weichenobjekt als sichtbaren Teil zu verwenden. Dieses könnte ja dann den Zustand der abgebildeten Fahrstraßen auslesen und abhängig davon die richtige Weichenanimation abspielen.

  • Als letzte Notlösung wäre ein möglicher Vorschlag die Konstruktion funktional aus unsichtbarem Gleis zu bauen und ein als 3d-Objekt gebautes Weichenobjekt als sichtbaren Teil zu verwenden. Dieses könnte ja dann den Zustand der abgebildeten Fahrstraßen auslesen und abhängig davon die richtige Weichenanimation abspielen.

    Also bevor jemand so einen Riesenaufwand treibt, würde ich doch eher empfehlen, einfach auf das entsprechende Feature zu warten. Mit zu vielen Workaround-Basteleien entstehen nur wieder inkompatible Insellösungen über die man sich am Ende nur ärgert. Ich sage nur "fliegende Fahrergebisse" als Warnung.

  • Ich meinte nicht, dass man das jetzt wegen dem Entwicklungsstand als Ersatzlösung nutzen soll, sondern das das eventuell final bei einigen Konstruktionen (wie auch Zahnradbahnen, Einschienenbahnen, Magnetschwebebahnen o. Ä.) in extremen Ausnahmefällen nötig sein wird.

  • Ich meinte nicht, dass man das jetzt wegen dem Entwicklungsstand als Ersatzlösung nutzen sol

    Das ging für mich aus dem vorherigen Post nicht so klar hervor, Entschuldigung.

    Grundsätzlich würde ich empfehlen, wenn nach Studium des vorhandenen Materials nicht sicher ist, ob ein benötigtes Feature kommen wird oder nicht, einfach hier fragen, das kostet nicht mal was.

    Wenn dann von Janine oder Marcel ein "kommt noch" oder "kommt vielleicht noch" als Antwort eintrifft, Geduld haben. Nur bei "kommt ganz sicher nicht von uns" ist es an der Zeit komplett neue Wege zu beschreiten.

    Aber selbst dann hat es Sinn, sich vorher zu vergewissern, ob nicht jemand anders aus der Gemeinde auch schon an etwas Gleichem oder Ähnlichem baut.

  • Ich meinte nicht, dass man das jetzt wegen dem Entwicklungsstand als Ersatzlösung nutzen soll, sondern das das eventuell final bei einigen Konstruktionen (wie auch Zahnradbahnen, Einschienenbahnen, Magnetschwebebahnen o. Ä.) in extremen Ausnahmefällen nötig sein wird.

    Ich möchte da dennoch entschieden dazwischen grätschen. Zuerst passt dein Post nicht zum Thema. Hier geht es darum, dass das Ende des abzweigenden Weichenstrangs deutlich tiefer liegt, als der andere Weichenstrang. Daher wird das Herzstück in der Höhe mittig zwischen beiden Strängen platziert. Auch in der Realität muss die Trassierung mindestens bis zur letzten durchgehenden Schwelle die Selbe sein und so wie es die Realität verlangt, muss dies LOTUS abbilden. Sonst geht das eben nicht auf. Wir können natürlich nicht erwarten, dass jeder hier ein abgeschlossenes Studium als Verkehrsingenieur hat, mit Probierfreude geht das aber sicherlich auch auf.

    wie überhöhte Bogenweichen oder Sonderbauformen wie bei Zahnradbahnen oder Mehrschienengleisen

    Einschienenbahnen, Magnetschwebebahnen

    Warum sollten alle genannten Funktionen nicht jetzt schon gehen? Hast du dich mit dem Erstellen von eigenen Gleisen für LOTUS beschäftigt oder ist das eine Bauchi-Bauchi-Aussage?

  • Code
    1. mit Probierfreude geht das aber sicherlich auch auf

    Moin,

    Jup tut es auch ;)

    Beweis kommt später ;p


    EDIT 12:52

    VVM-Mitglied Abt.Tram am Schönberger Strand

    Erfahren auf HH V2/3 und Triebwagen 202

    Edited once, last by TigerChris ().

  • Besser bekomme ich es nicht hin ;p

    war auch ne sch.... Friemel Arbeit


    wäre jetzt nur noch 1Herzstück was nicht passt :rolleyes:

    VVM-Mitglied Abt.Tram am Schönberger Strand

    Erfahren auf HH V2/3 und Triebwagen 202

  • jup das heißt ich darf wieder zurück ändern :rolleyes:

    VVM-Mitglied Abt.Tram am Schönberger Strand

    Erfahren auf HH V2/3 und Triebwagen 202

  • Hallöchen,


    ich werde mal diesen Beitrag nutzen um kein neues Thema zu öffnen, wegen Duplikat und so ^^°


    Ich habe ein ähnliches Thema, geht auch um Weichen.

    Nur geht es mir eher um die Querstreben, wo das Gleis drauf liegt.

    Ist eher eine Schönheitsoperation, wegen der Optik ?/


    Ich denke Bilder erklären an der Stelle jetzt mehr:






    Das was mich stört ist das die Querstreben in der Weiche ineinander liegen, was unmöglich aussieht.

    Das was ihr jetzt auf die Bilder in der Weicher seht, ist eine Idee von mir um es zu lösen, also eine Notlösung.

    Ich hätte gerne das die Querstreben durchgehen, schon mit auf de, abbiegenden Gleis.

    Habt ihr da Ideen?


    (Den grauen Untergrund bitte nicht beachten, habe ich mit Absicht gemacht, damit man es besser sieht)


  • Ich verstehe das nicht, habe gemacht was da steht.

    Und es sogar bei mir so nachgebaut, um zu üben.


    Ich habe:

    1. Ein Test Gleis gebaut, wie auf den Bildern zu sehen.

    2. Bin auf den Reiter: "Weichenschwellen" gegangen.

    3. Die Weichen (beide Gleise) blau markiert.

    4. Das Objekt: "Tie1_Simple" gewählt.

    5. Dann auf: "Neue Schwellenreihe" geklickt.

    6. Hatte dann diesen Pfeil setzen wie auf Bild 3 (orange).


    Jedoch kamen nicht die "Tie1_Simple", wie auf Bild 3 zu sehen.


    Kann mir einer erklären was ich falsch gemacht habe?

  • Gelöst:



    Okay, habe es rausgefunden wie es geht.

    Das witzige daran ist, dass steht nicht mit in der Erklärung aus dem Lexikon drin (zu mindestens nicht er lesbar für mich gewesen).


    Darum, mal eine kleine Ergänzung von meiner Seite aus:

    Es geht um Bild 3. von 2.7, man muss noch mal auf den Orangen Pfeil mit Rechtsklick klicken und Tier1_Simple ein zweites mal

    auswählen.


    So wie ich es verstanden hatte reicht es das Objekt auszusuchen, ist aber nicht der Fall.



    Mein Ergebnis:


    (Ist zwar ein bisschen Fummelarbeit, kann sich aber sehen lassen)



    Danke Kira für die Verlinkung, so konnte ich mich an die Lösung ran arbeiten. :thumbsup:

    Edited once, last by Amarin: Ergebnis als Bild hinzugefügt. ().